TAG  - Weinen und Lachen

Lachst oder weinst du lieber?

Du hast immer die Wahl?

Weinen und Lachen sind im Grunde Reaktionsformen, mit denen wir unsere Emotionen zum Ausdruck bringen.

Wenn Trauriges uns begegnet ist es ganz natürlich zu weinen

 

Doppelt traurig wird es leider,

  • wenn wir den traurigen Umstand bewusst oder unbewusst verdrängen und unterdrücken, weil wir es uns in der Kindheit verboten haben zu weinen. Natürlich geschah dies nicht freiwillig, sondern instinktiv aus Selbstschutz weil weinen gar nicht gern gesehen war. "Sei tapfer, weine nicht" so ähnliche Kommentare kennen nicht nur die tapferen "Indianer"Jungs.

oder

  • wenn wir das Weinen unnnötig lang ausdehnen, weil wir den gutgemeinten  automatisch auftauschenden Gedanken Glauben schenken und folgen. Und so möchte  das Weinen gar nicht leicht versiegen.

Die Weinen-Lachyogaübung ist genial und macht viel Spaß, um verkapselte eingesperrte Emotionen aus unseren Zellen wieder spielerisch zu lösen. Um frei unserem wahren Wesen Ausdruck zu geben.